Reise bei den Helfensteinen

Hi,

noch zur Erweiterung des Beitrags über das schamanische Wochenende, möchte ich euch hier meine Reise beschreiben:

Wir machten eine Reise über die mittlere Welt und dabei ist mir folgendes passiert:

Ich wurde auf dem hohen Dörnberg in den Kreis von Druiden gebracht. Dort erschien eine Göttin (Brigid?) und ich wurde in den Berg eingeschlossen. Danach wurde ich befreit und mein Gesicht wurde zur einen Hälfte schwarz (rechte Seite) und zur anderen Hälfte weiß (links) angemalt. Danach überreichte mir die Göttin einen Kelch, den ich leer trank. Darauf hin starb ich. Nun lag ich Tod in der Mitte des Druidenkreises und wurde mit einem weißen Tuch abgedeckt. Dann gingen die Druiden einzeln zu mir und legten auf und an mich Gaben wie Blumen, Steine etc. Als alle aus dem Kreis wieder im Kreis standen, wurde ich zurück geholt und in ein weißes Gewand gekleidet, dass mit einem grünen Gürtel befestigt wurde.

Cu Nore

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s